in mir reifen
Gedanken

wachsen
Worte heran

wie ein kleines Wesen das heranwächst
bis ich sie in die Welt hinaus
schicken kann

sie befüllen mich
freudig wild noch
und ohne Zusammenhang wirbeln
sie im GedankenMeer umeinander

CZ3r2bYWQAAnIDN

wollen abgefüllt werden in
kleine WortGefäße
um derer Durst zu löschen
die ihrer nie satt werden

ein Schmunzeln huscht
über meine Lippen
wie durstig ICH doch bin

lechzend danach
der Reifeprozess
möge schneller gehen

angehalten der
Geduldes Güte
lasse ich
reifen was reifen möchte
bis es geformt ist

WortSchön
geboren zu Werden
geboren zu Sein

Cag3AAwWwAAiSJ4

entsprungen
aus dem Innersten
herausgegeben
in die Welt

zu erfreuen
zu bereichern
zu erfüllen

um wieder zu hallen
in anderer tiefen Weite
wohl klingend
leuchtend hell

ReifendES

Ein Gedanke zu “ReifendES

  1. Die Reifungen in der Zeit
    hinterlassen Färbungen und Schattierungen ―
    Ihre Wörterkleider tragen die Seele:
    von Lichttropfen zu Regenstrahlen,
    von Wurzelwolke zu Himmelsbaum.
    von Herz zu Herz.

    Der Wind beäugt das alles:
    mittels schwingendem Flügelecho.

    Die Saat soll weiter im Blut der Neugier keimen
    Bereicherungen sollen im Innern Dir strömen
    Das Fließen der Reife möge Dinge einen
    und melodisch die Pfade Dir tönen:

    Die zeigen Dir vielleicht einen Wolkenweg,
    vielleicht einen Himmelssteg,
    vielleicht einen verschlungenen Gartenpfad
    oder gar eine unsichtbare Seiensnaht.

    ( Sei die Erfüllung ― und sie wird dich erfüllen.
    Viele Glückliche Momente Dir. )

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s